Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 14. Juli 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Seesen (red). Der demografische Wandel und die gestiegene Lebensqualität im Alter sind die großen Herausforderungen unserer Zeit:  Seniorinnen und Senioren in Deutschland leben heute mehr als 30 Jahre länger als noch vor 100 Jahren und haben zudem die Chance, ihr Leben im Alter bei guter Gesundheit aktiv zu gestalten. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist jede zweite Person in Deutschland heute älter als 45 und jede fünfte Person älter als 66 Jahre. Geriatrie (Altersmedizin)spielt daher eine immer wichtigere Rolle.  Olga Magdea, Chefärztin der Fachabteilung Geriatrie der Asklepios Klinik Schildautal, informiert im „Gesundheitsforum Seesen“ rund um das Thema: „Was ist Altersmedizin?“ Termin: am Donnerstag, den 24. November 2022, 18 bis 19.30 Uhr im Jacobson-Haus in Seesen, Jacobson-Platz 1.

Das beliebte Veranstaltungsformat der Asklepios Klinik Schildautal Seesen wird erstmals nach der durch die Corona-Pandemie bedingten Pause in diesem Herbst mit Medizin-Themen wieder fortgesetzt - nicht in der Klinik, sondern im Jacobson-Haus. Am 20.  Oktober 2022 ging es beim Gesundheitsforum um den „Schlaganfall“. Am 8. Dezember 2022 heißt das Thema „Herzinfarkt“, mit Dr. med. Ralph. U. Mletzko, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin und Kardiologie in der Seesener Klinik, auch um 18 Uhr im Jacobson-Haus.

„Das Ziel der geriatrischen Medizin ist es, die Menschen im Alter möglichst mobil und unabhängig bleiben und dass ihre Pflegebedürftigkeit möglichst vermieden wird“, sagt Chefärztin Magdea.

Für viele betagte Menschen mit akuten Erkrankungen oder nach Unfällen, die einen Krankenhausaufenthalt notwendig machen, ist dies ein echter Wendepunkt im Leben.  Geriatrie ist eine medizinische Spezialdisziplin: Sie umfasst sowohl körperliche, geistige, funktionale, aber auch soziale Aspekte in der Versorgung von akuten und chronischen Krankheiten. Der „klassische“ Geriater nimmt dabei immer stärker die Rolle eines Netzwerkers ein, zwischen den Disziplinen. Das bedeutet: Die Altersmedizin ist eine Schnittstelle, in der die Kompetenzen verschiedener medizinischer Fachrichtungen zusammenkommen und zum Wohle des Patienten gebündelt werden müssen. Denn: Ältere Menschen haben oft mehrere Leiden, die von unterschiedlichen Fachärzt:innen behandelt werden müssen.

Darum geht es beim „Gesundheitsforum Seesen“

Krankheiten können jeden treffen - die Asklepios Klinik Schildautal Seesen startete vor Jahren das „Gesundheitsforum“, ein Veranstaltungsformat mit regelmäßigen Vorträgen rund um das Thema Gesundheit. Das Ziel: Laien verständlich und kompakt medizinische Themen in ihren Grundzügen erklären und Menschen dafür sensibilisieren, wie sie bestimmten Krankheiten vorbeugen können. Da in Corona-Zeiten Veranstaltungen nicht beziehungsweise teilweise nur stark eingeschränkt  möglich waren, gibt es das Gesundheitsforum auch digital.  Die bisherigen Folgen:

  • Video Podcast, Folge: "Herzinfarkt, wenn jede Sekunde zählt"

Wie entsteht ein Herzinfarkt? Welche Symptome gibt es? Was kann man tun, um ihn zu vermeiden? Dr. med. Ralph U. Mletzko, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie und zugleich Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Schildautal Seesen, beantwortet im Gespräch im „Gesundheitsforum digital“ die wichtigsten Fragen zum Thema Herzinfarkt. Hier geht es zum Video-Podcast:

            https://www.asklepios.com/seesen/unternehmen/gesundheitsforum-digital/ und hier:   https://www.youtube.com/watch?v=J8KtXUfpFcs

  • Video Podcast, Folge: „Schlaganfall“:

Dr. med. Ralph Carsten Thinius, Chefarzt der Klinik für Neurologie in der Asklepios Klinik Schildautal Seesen, informiert im Video Podcast des „Gesundheitsforums digital“ rund um das Thema Schlaganfall und gibt Tipps, wie man einem Schlaganfall vorbeugen, ihn möglicherweise vermeiden kann.

https://www.asklepios.com/seesen/unternehmen/gesundheitsforum-digital/ und hier:  https://youtu.be/B3P62ikLSMQ

Foto: Asklepios

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255