Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 14. Juli 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Uslar (red). Das Ökologische Netzwerk Uslar lädt am Montag, 24. Juni, um 17 Uhr zu einem begleiteten Rundgang durch den historischen Bauerngarten ein.

Bauerngärten haben eine lange Tradition. Die ersten sind im Mittelalter nach dem Vorbild der Klostergärten entstanden. Sie dienten als reine Nutzgärten mit Gemüse, Gewürz- und Arzneipflanzen. Der Uslarer Bauerngarten wurde vor über 20 Jahren als Schaugarten angelegt und bietet eine besondere ökologische Vielfalt und somit eine Anregung für fast alle Sinne. Außerdem ist er eine Oase der Ruhe, mitten in der Altstadt.

Im vergangenen Jahr sind 3000 Blumenzwiebeln in die Erde gekommen. Diese erweitern die große Pflanzenvielfalt.

Bei dem etwas einstündigen Rundgang stellt Frau Dr. Friederike Kaiser typische Pflanzen des Bauerngartens vor und gibt Einblicke in deren Geruch und Geschmack. Die Teilnehmer erhalten wertvolle Tipps und Wissen über die Welt der Pflanzen.

Die Teilnahme kostet 5 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist möglich in der Touristik-Information, Tel. 05571 307-220

Foto: Touristik-Information Uslar

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255