Donnerstag, 23. Mai 2019 07:06 Uhr

Das Patienten-/Klinik-Einmaleins: Von der Aufnahme bis zur Entlassung - Wie tickt ein Krankenhaus?

Goslar (red). In der monatlichen Vortragsreihe „Patientenakademie“ in der Asklepios Harzklinik Goslar geht es am kommenden Donnerstag, den 23. Mai 2019, um 18 Uhr aktuell um ein spannendes Thema, das inhaltlich mal einen neuen, anderen Bereich betrifft. Der Titel: „Das Patienten-/Klinik-Einmaleins: Von der Aufnahme bis zur Entlassung. Wie tickt ein Krankenhaus?“ Referentin ist Bettina Gomes, Gesundheitsmanagerin (FH) und Leitung Casemanagement/Sozialdienst. Ort: Asklepios Harzklinik Goslar, Kösliner Straße 12, Ärztebibliothek (II. OG). Der Eintritt ist kostenlos.

Zum ersten Mal greift die Patientenakademie damit ein Thema auf, das breiter gefächert ist und Bürgern interessante Einblicke hinter die Verwaltungs-Kulissen der Asklepios Harzkliniken gewährt. Dabei geht es beispielsweise um Fragen wie: Wie funktioniert eine stationäre Aufnahme genau, was ist dabei alles zu beachten? Wie läuft die Entlassung der Patienten? Mit dabei als Ansprechpartnerin ist auch Harzkliniken-Pflegdirektorin Kerstin Schmidt.

Im Frühjahr 2017 hatten die Asklepios Harzkliniken die Patientenakademie gegründet. Sie möchte Laien verständlich und kompakt - thematisch in erster Linie - Krankheiten in ihren Grundzügen erklären und Menschen auch dafür sensibilisieren, wie sie ihnen vorbeugen können. Die Zielgruppe: alle interessierten Bürger, gesunde Menschen, aber auch natürlich Patienten und beispielsweise ihre Angehörigen und Freunde. Die Vortragenden sind erfahrene Ärzte bzw. Pflegekräfte und andere Spezialisten, sie geben zudem im Dialog wertvolle Tipps, beantworten die Fragen der Bürger.

Foto: Agaplesion

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de