Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 14. Juli 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige
Landrätin Astrid Klinkert-Kittel mit den Preisträger*innen, Vertreter*innen der teilnehmenden Unternehmen sowie Mitgliedern der Jury und des Organisationsteams. Zu sehen sind v.l.n.r.: Julia Kögler (Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Northeim), Torsten Bauer (Bürgermeister Uslar), Yves Gummich (Elektroplanungsbüro Gummich GmbH), Julia Engel (Moderation), Julian Kahl (Jobachem GmbH), Astrid Klinkert-Kittel (Landrätin), Mathias Cortnum (Dipl. Ingenieur FH Ingenieurbüro Cortnum), Jay Siegmann (Vitaminwelten GmbH), Laura-Denise Blattert/Gernot Dähne (DeDeNet GmbH), Katja Tatanczewski (Nds. Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung), Mark Berke (geschäftsführender Gesellschafter Wilh. F. Kassebeer GmbH & Co. KG), Birgit Nienstedt (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Moringen), Sascha Schwarz (ENREGES GmbH), Dr. Amelia Kuschel (ContiTech Northeim), Simone Engelhardt (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Einbeck), Florian Schröder (Stadt Einbeck), Barbara Tausch (Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Landkreis Northeim), Andreas Mätschke (Leiter Standort ContiTech Northeim), Karin Lübkes (Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Landkreis Northeim)

Northeim (lpd). Drei Unternehmen aus dem Landkreis Northeim sind am Mittwoch, 05. Juli 2023, als „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Northeim“ ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung hat zum vierten Mal im Rahmen des vom Landkreis Northeim und der IHK Göttingen veranstalteten Unternehmerfrühstücks im Golfrestaurant Sachsenross in Levershausen stattgefunden. Der Wettbewerb ist im Jahr 2016 von Landrätin Astrid Klinkert-Kittel initiiert worden.

Die ersten Plätze in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen sind jeweils als „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Northeim 2023“ ausgezeichnet worden. Das Elektroplanungsbüro Gummich GmbH (Kategorie kleine Unternehmen), die DeDeNet GmbH (Kategorie mittlere Unternehmen) und ContiTech in Northeim (Kategorie große Unternehmen) konnten sich über eine Auszeichnung freuen. Die drei Unternehmen erhielten aus den Händen der Laudator*innen Katja Taranczewski, Mark Berke und Landrätin Astrid Klinkert-Kittel eine Skulptur sowie eine Urkunde.

Außerdem an dem Wettbewerb teilgenommen haben die Vitaminwelten GmbH (zweiter Platz Kategorie kleine Unternehmen), die Werner Lott Kfz- und Industriebedarf GmbH (zweiter Platz Kategorie mittlere Unternehmen), die Stadt Einbeck (zweiter Platz Kategorie große Unternehmen), das Hotel Einbecker Hof, die Jobachem GmbH sowie die ENREGIS GmbH. 

„Familienunterstützende Maßnahmen und Strukturen in der Arbeitswelt zu etablieren, wird heutzutage immer wichtiger. Unternehmen, die ihren Beschäftigten dahingehend ein gutes Angebot machen können, sind hier ganz klar im Vorteil“, so Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. „Alle Unternehmen, die sich für den Wettbewerb beworben haben, zeigen schon allein mit ihrer Teilnahme, dass das Thema Familienfreundlichkeit für sie einen hohen Stellenwert hat. Das ist wichtig und richtig, und ich möchte dazu ermutigen, diesen Weg konsequent weiterzugehen!“

Der Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Northeim“ hat zum Ziel, Unternehmen im Kreisgebiet sichtbar zu machen, die sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzen und familienunterstützende Maßnahmen in ihre Strukturen integrieren.

Zu einer familienbewussten Personalpolitik gehört dabei nicht nur die Möglichkeit, außerhalb des Betriebes von zu Hause oder einem anderen Ort zu arbeiten. Ein wichtiger Punkt ist auch, den Beschäftigten bei kurzfristigen familiären Herausforderungen individuell und schnell Unterstützung anbieten zu können. 

Die Preisverleihung erfolgte gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft, Landkreis Northeim. Moderatorin Miriam Engel führte die Teilnehmenden durch die Veranstaltung, bei der die Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege im Fokus stand. Zum Nachdenken regte der Impulsvortrag von Nadja Huttanus (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Northiem) zum Thema „Familienfreundlichkeit lohnt sich“ an.

Insgesamt haben sich in diesem Jahr neun Unternehmen unterschiedlicher Größe und aus diversen Branchen für den Preis beworben. Eine sechsköpfige Jury hat die Gewinner*innen ausgewählt. Zur Jury gehörten in diesem Jahr Landrätin Astrid Klinkert-Kittel, Mathias Cortnum (Dipl. Ingenieur FH Ingenieurbüro Cortnum), Eva Kreiker (Lead Head of HRBPs Germany/Austria/Switzerland KWS SAAT SE & Co. KGaA), Katja Tatanczewski (Nds. Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung), Mark Berke (geschäftsführender Gesellschafter Wilh. F. Kassebeer GmbH & Co. KG) und Birgit Nienstedt (Gleichstellungsbeauftragte Moringen).

Foto: ldp

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255