Lauenberg (red). Eine Ära endete kürzlich bei den Lauenberger Sollingmusikanten, dem Musikzug des TSV „Germania“ Lauenberg: Ralf Gehrmann scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Amt des Fachwartes aus. Eine jahrzehntelange Amtszeit und somit Ära findet damit ein Ende. Seit Mitte der 1980er Jahre war Ralf Gehrmann als Fachwart des Musikzuges Ansprechpartner und damit auch „Mädchen für (fast) alles“ bei den Sollingmusikanten.

Zählt man seine Zeit als Fußballfachwart noch hinzu, war er über 40 Jahre als Fachwart im TSV „Germania“ Lauenberg tätig. Für diese langjährige verantwortliche Tätigkeit wurde Ralf Gehrmann unter anderem auch beim 115-jährigen Vereinsjubiläum im letzten Jahr vom Landessportbund Niedersachsen besonders geehrt. Seine letzte offizielle Tätigkeit als Musikzug-Fachwart war dann die Verlesung des Jahresberichtes auf der Mitte März 2024 stattgefundenen TSV-Jahreshauptversammlung.

Zu seiner Nachfolgerin wählten die aktiven Musikerinnen und Musiker kürzlich dann seine Schwester Silvia Rieseberg, die von ihrem Bruder nunmehr in die unterschiedlichen Aufgabenbereiche eingearbeitet wird. Silvia Rieseberg ist somit auch künftig Ansprechpartnerin, wenn es u.a. um Anfrage bzgl. eines Auftritts der Sollingmusikanten geht (die Kontaktdaten sind auf der TSV-Homepage unter www.tsvlauenberg.de/Musikzug zu finden). Zum musikalischen Leiter wurde erneut Holger Bode gewählt, wie auch Melanie Schamuhn weiterhin für die Gesamtorganisation der Jugendarbeit im Musikzug verantwortlich sein wird, während sich Niclas Hahne auch künftig um die Finanzen der Sollingmusikanten kümmert; neuer stellvertretender musikalischer Leiter ist Holger Joppe. Im Rahmen des Lauenberger Dorfflohmarktes am 05.05.2024 sind die Sollingmusikanten auch mit einem Stand vertreten und stehen für Fragen und Gespräche dort zur Verfügung.

Foto: Musikzug Lauenberg