Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 17. Juni 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige
Martina Voigt, Peter Traupe, Ruth Leinen-Hafermann, Rita Moos, Daniel Altmann, Hermann Moos, Christin Henze, Marcus Seidel und Hans Radke.

Einbeck (red). Die Abteilung Kernstadt der Einbecker SPD hielt kürzlich ihre Mitgliederversammlung ab. Unter anderem stand die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Zu Beginn berichtete die Vorsitzende Rita Moos über die Arbeit der zurückliegenden zwei Jahre. Nach der Corona-Pause konnte in den Jahren 2022 und 2023 endlich wieder das Himmelfahrtsgrillen auf der Hube durchgeführt werden. In beiden Jahren war der Zuspruch sehr zufriedenstellend. Außerdem wurde in den Sommerferien wieder der „Projektsommer“ durchgeführt. Die Termine wurden sehr gut angenommen und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden interessante Einblicke hinter die Kulissen gewährt. Endlich wieder möglich waren auch der Kinderflohmarkt zum Eulenfest und das traditionelle Grünkohlessen in der Vorweihnachtszeit. Beides wird auch in diesem Jahr wieder durchgeführt.

Von den Mitgliedern wurde Rita Moos als Vorsitzende wiedergewählt. Auch die Stellvertreter Ruth Leinen-Hafermann und Daniel Altmann wurden im Amt bestätigt. Ebenso weiterhin dabei sind Hans Radke als Schatzmeister und Hans-Dieter Loycke als Schriftführer. Den Vorstand komplettieren die bisherigen Beisitzerinnen und Beisitzer René Kopka, Dietlind Ostermann, Dennie Klose und Ulrike Schwartau. Neue als Beisitzerin dabei ist Christin Henze. Als Revisoren wurden Helmut Ostermann, Hermann Moos und Martina Voigt gewählt.

Aktuelles aus dem Stadtrat wurde vom Ortsvereinsvorsitzenden und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Marcus Seidel berichtet. Bei den anstehenden Haushaltsberatungen wird voraussichtlich mit einem defizitären Haushalt zu rechnen sein, der die Möglichkeiten einschränkt. Dass Mittel für dringend benötigte Sanierungsmaßnahmen am Lehrschwimmbecken in der Geschwister-Scholl-Schule und für einen Neubau der Kindertagesstätte Deinerlinde bereitgestellt werden, sei auf jahrelangen Einsatz der SPD-Fraktion zurückzuführen, machte Seidel deutlich.

Kreistagsfraktionsgeschäftsführer Peter Traupe informierte über die Kreispolitik. Insbesondere das Thema Goetheschule beschäftigte die Kreispolitik in den zurückliegenden Monaten. Die SPD-Kreistagsfraktion habe mit der beantragten Sondersitzung des Bildungsausschusses unterstrichen, dass vor einer endgültigen Entscheidung über die weitere Vorgehensweise die Meinung der direkt Betroffenen einzuholen ist. Diese Entscheidung müsse bei aller Emotionalität im Sinne der pädagogisch sinnvollsten Lösung getroffen werden, so Traupe.

Foto: SPD

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif?width=295&height=255