Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 17. Juni 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Northeim (lpd). In der Kreistagssitzung am 15. September 2023 ist Kai Reichelt mit sofortiger Wirkung zum stellvertretenden Kreisbrandmeister berufen worden. Er hat damit die Nachfolge von Manfred Voß angetreten. Der Abschnittsleiter für den Brandschutzabschnitt Nord war zuvor von den Stadt-, Gemeinde- und Ortsbrandmeister*innen für die Funktion vorgeschlagen worden.

In derselben Kreistagssitzung wurde außerdem Manfred Voß zum Ehrenabschnittsleiter Freiwilliger Feuerwehren ernannt. Manfred Voß war zuvor über 55 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv - er begann seine beeindruckende Feuerwehrkarriere bereits im Jahr 1968. Von seinem Dienst als Ortsbrandmeister der Feuerwehr Northeim bis hin zu seiner langjährigen Tätigkeit als Abschnittsleiter des Brandschutzabschnitts Ost hatte er seitdem eine Vielzahl von Führungspositionen in der Feuerwehr inne. So war er seit dem 15. Juni 2010 zuletzt zusätzlich auch Stellvertreter des Kreisbrandmeisters. Auf eigenen Wunsch, kurz vor Erreichen der Altersgrenze, war Manfred Voß zum 30. Juni 2023 aus dem Dienst als Abschnittsleiter und stellvertretender Kreisbrandmeister ausgeschieden.

Der Kreistag hat diesen beeindruckenden Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren jetzt mit der Ernennung zum Ehrenabschnittsleiter Freiwilliger Feuerwehren gewürdigt. 

Foto: lpd

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/win_prinzip_eckfeld_202105-2.gif?width=295&height=255