Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 14. Juli 2024 Mediadaten wsr.tv
Anzeige
Anzeige

Bad Gandersheim (red). Am vergangenen Freitag, gegen 19:20 Uhr, kam es in Bad Gandersheim im Einmündungsbereich der B64 zur K 617 zu einem Verkehrsunfall. Ein 57-Jähriger aus Boffzen befuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Hyundai samt Anhänger die B 64 von Kreiensen kommend in Richtung Seesen. In Höhe des Campingplatzes Bad Gandersheims wollte der 57-Jährige nach rechts in Richtung Wrescherode abbiegen.

Der 57-Jährige erkannte noch, wie ein Krad-Fahrer, offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit, von hinten kam und wich nach links aus. Der dahinter befindliche 20-jährige Auswärtige mit seinem Krad der Marke Yamaha vollzog noch eine Vollbremsung, konnte eine seitliche Berührung beider Fahrzeuge aber nicht mehr verhindern. Anschließend kam der 20-Jährige zu Fall und prallte noch gegen ein Verkehrszeichen. Der Krad-Fahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255