Dienstag, 08. Oktober 2019 10:47 Uhr

Einbeck: Auf Fakeshops hereingefallen

Einbeck (red). Am Montag, den 7. Oktober, wurden auf der Polizeiwache zwei Betrugsstrafanzeigen in Bezug auf sogenannte Fakeshops erstattet. Im ersten Fall bestellte die Geschädigte im Internet einen Wäschetrockner im Gesamtwert von 490 Euro. In einem zweiten Fall bestellte ein Geschädigte einen Kaffeeautomaten in einem Gesamtwert von 561,99 Euro. In beiden Fällen wurden die geforderten Beträge überwiesen, danach die Gegenstände aber nicht geliefert. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals daraufhin, dass seriös Händler -auch im Internet- die Waren gegen Vorkasse oder bei Neukunden auch gegen Nachnahme liefern oder eine sichere Bezahlweise wie z. B. PayPal oder ähnlich sichernen Bezahlsystemen anbieten.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de