Montag, 20. Mai 2019 14:06 Uhr

JFV Leinepolder: Schnuppertraining in Edesheim bei idealen Bedingungen - Großer Erfolg

Edesheim (hakö). Geschafft! Vorstand und Trainerstab des neu gegründeten Jugendfördervereins/JFV Leinepolder zeigten sich am Sonntag zufrieden über die Resonanz beim spontan angebotenen Schnuppertraining für den unteren Jugendbereich. An die 50 junge Kicker aus der Region hatten zusammen mit ihren Eltern den Weg zum herrlich gelegenen Sportplatz des TSV Edesheim gefunden. Und das bei geradezu idealem Fußballwetter.

Nachdem sie von Chef-Koordinator Detlef Baye ihrer Altersgruppe zugeordnet wurden, begrüßte JFV-Vorsitzender Björn Huchthausen die Teilnehmer. Danach konnten sich die G-, F- und E-Jugendspieler nach Herzenslust austoben mit dem runden Leder, unter anderem auch Disziplin üben, pädagogisch betreut von einem engagierten JFV-Trainerteam. Wichtig war es für die Übungsleiter, in erster Linie die Lust am Fußball spielen zu fördern, auch Teamgeist, Grundkenntnisse zu vermitteln. Und in den Kleingruppen ging es zusätzlich für jeden Einzelnen natürlich auch darum, neue Freunde kennenzulernen. "Wir freuen uns über jedes Kind, jeden Jugendlichen, der den Weg zu uns findet", meinte Björn Huchthausen.

Freude kam beim Veranstalter auch auf, als die Laufgruppe "Stille Läufer" aus Hollenstedt eine Geldspende überreichten und damit die Bedeutung der Nachwuchsarbeit im Leinetal zwischen Northeim und Einbeck unterstreichen wollten.

Der JFV Leinepolder hatte an alles gedacht. So sorgten neben Obst und Getränken für den Fußballnachwuchs auch lecker Gegrilltes und ein Salat- und Kuchenbuffet für das leibliche Wohl aller Gäste. Die Hüpfburg bot zudem ein willkommenes Angebot, nach dem intensiven Training locker in Bewegung zu bleiben.

Am Ende präsentierten die jüngsten Spieler voller Stolz ihre schmucken, neuen Trikots, boten den zahlreichen Fotografen aus dem Familien- und Freundeskreis strahlende Gesichter. Jede Menge gute Laune beherrschte die Szenerie rund um das Schnuppertraining auf gepflegtem Rasen. Die beiden F-Jugend-Trainer Christel Huchthausen und Joshua Brühler übereinstimmend: "Wir sind ganz einfach begeistert über die einmaligen Bedingungen hier beim TSV Edesheim. Ein riesiges Dankeschön auch an den Platzwart".

Der JFV-Vorstand sparte nicht mit Lob und Anerkennung für die fleißigen, ehrgeizigen Helferinnen und Helfer, für das Engagement einiger Mütter, für die aufopferungsvolle Arbeit der letzten Tage im Vorfeld dieser Aktion. Wie auch für Heinz Schwingel unter anderem für die Betreuung beim Grillen. JFV-Chef Björn Huchthausen, sein Stellvertreter Heiko Regenhardt, Kassenwart Andreas Wilkens, Schriftführer Erwin Pflugmacher, PR-Chef Hartmut Kölling und Cheftrainer Lars Arnemann waren sich einig nach dem erfolgreichen Traingsablauf, nach dem kleinen Fußballfest für die ganze Familie: "Fußball ist und bleibt unser Leben. Wir möchten der Jugend am Leinepolder und darüber hinaus eine sportliche Heimat geben, in der sie sich wohlfühlen im Kreis von Freunden und natürlich erfolgreich Fußball spielen". Wie heißt das Motto beim JFV? "Die Störche kommen". Und das mit Freude und Spaß.

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de