Donnerstag, 14. März 2019 08:41 Uhr

Winterwanderung der Kyffhäuser Sievershausen

Sievershausen (red). Nachdem bereits im Vorjahr die Winterwanderung der Schützengruppe gut angenommen wurde, beschlossen die Kyffhäuser Kameraden dies zu wiederholen. Mit Rucksackverpflegung ging es vorbei an den Haiwiesen Richtung „Grünensiek“ und zum „Klare-Denkmal“, dass am Rande des Solling steht. Den Jugendlichen wurde hier die tragische Geschichte von dem Förster Klare näher gebracht, der im Beisein seiner beiden Söhne, bei einer Auseinandersetzung mit einem Wilddieb, erschossen wurde. Im 19Jahrhundert waren diese Begegnungen keine Seltenheit, die Verarmung und damit auch der einhergehende Hunger der Landbevölkerung trieb manch einen dazu zur Waffe zu greifen und auf die verbotene Jagd zu gehen. Die Schützengruppe ließ das leibliche Wohl auch nicht zu kurz kommen. Am Schützenhaus angekommen gab es leckeres vom Grill. Verschiedene Salate konnten probiert werden und die Muffins waren ebenfalls schnell vergriffen. Alle waren sich einig, dass diese Veranstaltung einen festen Platz im Terminkalender verdient hat.

Foto: Kyffhäuser

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de