Donnerstag, 16. Mai 2019 11:16 Uhr

Moderne Intensivtherapie, Möglichkeiten und Grenzen“ - Chefarzt Dr. med. Mansur im Bürger-Dialog

Seesen (red). Privatdozent (PD) Dr. med. Ashham Mansur, Facharzt für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, und Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, spricht bei der nächsten Veranstaltung des neuen „Gesundheitsforums“, am kommenden Donnerstag, den 16. Mai 2019, um 18 Uhr, über: „Moderne Intensivtherapie, Möglichkeiten und Grenzen“. Referenten bei der Veranstaltungsreihe sind namhafte Chefärzte und andere Spezialisten aus den Asklepios Kliniken Schildautal. Der Ort: Jacobson-Haus in Seesen, Jacobsonplatz 1, der Eintritt ist natürlich frei.

In dem Vortrag geht es speziell um häufige Krankheitsbilder und deren Therapie auf der Intensivstation, beispielsweise um die Lungenentzündung, die Sepsis (Blutvergiftung) und das akute Nierenversagen. „Unsere Patienten in den Schildautal-Kliniken erwartet auf unserer interdisziplinären Intensivstation ein perfekt eingespieltes Team aus Neurologen, Neurochirurgen und Anästhesisten, die Hand in Hand arbeiten“, sagt Dr. med. Mansur, in der Regel hätten Krankenhäuser nur mono-disziplinär betriebene Intensivstationen, ergänzt der Chefarzt. „Darüber hinaus wird die Versorgung im Bereich der Intensivmedizin auf höchstem internationalen Niveau betrieben, indem unsere Patienten von der traditionsreichen exzellenten Physiotherapie bzw. Logopädie profitieren.“

Im Laufe des Jahres gibt es weitere Vorträge zu wichtigen und spannenden Gesundheitsthemen. Bisher hielten Referenten der Kliniken Schildautal bereits Medizin-Vorträge – das kam so gut an, dass unlängst daraus das neue Format gegründet wurde, begleitet wird die feste Veranstaltungsreihe in einer Kooperation vom Seesener Beobachter und der Stadtmarketing Seesen eG. Das Gesundheitsforum möchte Laien verständlich und kompakt Krankheiten in ihren Grundzügen erklären und Menschen auch dafür sensibilisieren, wie sie bestimmten Krankheiten vorbeugen können.

Die Bandbreite des Gesundheitsforums reicht von „Volkskrankheiten“ wie beispielsweise Krampfadern, Migräne und Kopf- und Knieschmerzen bis hin zu Themen wie Multiple Sklerose, Schilddrüsen- und Herzerkrankungen, Epilepsie, Hirntumore sowie Möglichkeiten der Intensivmedizin.

Die Termine des neuen Gesundheitsforums 2019 auf einen Blick:

  • Moderne Intensivtherapie: Möglichkeiten und Grenzen PD Dr. med. A. Mansur, Chefarzt Anästhesie & Intensivmedizin 16.05.2019
  • Multiple Sklerose (MS) – Was Sie über die Krankheit wissen sollten Dr. M. med. Schnegelsberg, Oberärztin Neurologie, Prof. Dr. med. M. Obermann, Chefarzt Neurologie 28.05.2019 (Anlass: Welt-MS-Tag, 29. Mai)
  • Hirntumore – neue Therapien und Behandlungsmethoden Prof. Dr. med. M. Kirsch, Chefarzt Neurochirurgie Dr. med. C. Morgenroth, Oberarzt Neurochirurgie 05.06.2019 (Anlass Welt-Hirntumor-Tag am 8. Juni)
  • Knieschmerzen – Möglichkeiten der Endoprothetik Dr. med. S. Pfiel, Oberarzt Allgemein- und Unfallchirurgie 13.06.2019
  • Schilddrüse aus der Balance – Möglichkeiten der modernen Schilddrüsenchirurgie Dr. med. H. Celebi, Chefarzt Allgemein und Unfallchirurgie 15.08.2019
  • Migräne oder Kopfschmerzen – was tun? Dr. med. L. Anders, Oberarzt Neurologie 05.09.2019 Bauchaortenaneurysma – die versteckte Gefahr – wann operatives, wann konservatives Vorgehen? E. Hintze, Chefarzt Gefäßchirurgie 30.09.2019
  • Epilepsie – und jetzt? Dr. med. G. Herrendorf, Oberarzt Neurologie 09.10.2019
  • Herz außer Takt – moderne Therapie des Vorhofflimmern Dr. med. R.-U. Mletzko, Chefarzt Innere Medizin & Kardiologie 07.11.2019
  • Unerwünscht, nicht schön und teilweise auch gefährlich – Krampfadern und schwere Beine E. Hintze, Chefarzt Gefäßchirurgie 03.12.2019

Foto:  Asklepios Harzkliniken 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite einbeck-news.de