Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 26. September 2020 10:05 Uhr

Verkehrt in Kreisverkehr eingefahren, Schaden verursacht und weitergefahren

Einbeck (r). Am Donnerstag, den 24. September, wurde der Polizei Einbeck gegen 13.00 Uhr mitgeteilt, dass ein Pkw-Fahrer im Kreisel an der Biogasanlage ein Verkehrszeichen umgefahren und seine Fahrt in Schlangenlinien fortgesetzt hat. Die meldende Zeugin gab an, dass der Vorfall bereits gegen 12.20 Uhr gewesen sei. Sie ist von der Bundesstraße 3 an der Abfahrt Bartshausen abgebogen, um weiter in Richtung Stadt zu fahren. Am Kreisverkehr an der Biogasanlage fiel ihr auf, dass der Fahrer des vor ihr fahrenden Pkws links rum in den Kreisel fuhr. Dort überfuhr dann an einer Fußgängerfurt ein Verkehrszeichen und setzte seine Fahrt Richtung Einbeck fort, wobei er in Schlangenlinen gefahren sein soll. Es soll sich um einen dunklen Pkw gehandelt haben, vermutlich Marke Renault, mit GS-Kennzeichen für Goslar. Der Pkw muss im Frontbereich einen Schaden aufweisen. Die Fahrt ging dann offensichtlich über die Durchgangsstraße von Einbeck weiter. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Pkw oder dessen Fahrer geben können, setzen sich bitte mit der Polizei Einbeck in Verbindung.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang